Kinder beschenken Kinder

Drucken
Veröffentlicht am Dienstag, 18. Dezember 2018

Es ist für die Grund- und Mittelschüler jedes Jahr ganz selbstverständlich für den Verein „Helfende Hände“ Päckchen für Rumänien zu spenden. Die vielen liebevoll zusammengestellten Pakete der Schülerinnen und Schüler wurden unter dem Christbaum in der Mittelschule aufgestapelt. 

Am vergangenen Freitag kam Alois Kappl vom Verein „Helfende Hände“ mit dem LKW – Fahrer Marcel Blaj (gesprochen: Blasch) wo stellvertretend für alle Spender einige Schüler der ersten Klasse Grundschule und einige Sechstklässler der Mittelschule unterm Christbaum bei den Päckchen standen mit Konrektorin Barbara Reith, Alois Kappl (v.li.) und Fahrer Marcel Blaj. (re.)

Sie verluden die Päckchen auf den Lastwagen, der zwei Tage nach Rumänien unterwegs ist. Die erste Etappe von 950 Kilometern geht bis Oradea und am zweiten Tag geht es 790 Kilometer nach Butea, dem Ziel in Rumänien. Dort werden die Pakete in drei katholischen und zwei orthodoxen Pfarreien an die bedürftigen Kinder verteilt. „Unterschiede wegen der Religion werden da nicht gemacht“, berichtete Marcel Blaj.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews